Fachübersetzer- Voraussetzung der Globalisierung

In dem Zeitalter der Globalisierung ist vor allem ein Mittel wichtig, die der Kommunikation. Es ist zwar ein Fakt, dass das Englische zur Weltsprache tendiert, jedoch ist auch empirisch belegt, dass immer mehr in der jeweiligen Muttersprache kommuniziert wird, dass heißt, wenn zum Beispiel ein deutsches Unternehmen mit einem portugiesischen in lang andauernden Verhandlungsbeziehungen treten will, dann wird häufig zum Erfolg derselben in der Muttersprache kommuniziert. Hierzu werden gut ausgebildete Übersetzer benötigt. Diese können noch lange nicht durch maschinelle Übersetzungsprogramme ersetzt werden, vor allem, wenn es um die Kommunikation in Fachbereichen geht.

Aufgabengebiete von Fachübersetzern

Diese Nische besetzen so genannte Fachübersetzer, welche sich auf bestimmte Textsorten wie zum Beispiel die der Technik, der Geisteswissenschaft oder der Mathematik (o.ä.) spezialisieren. Diese Übersetzungen bestimmen den Großteil aller Übersetzungen und erfreuen sich stetig wachsender Nachfrage. Es ist jedoch sehr schwer und extrem zeitaufwendig sich zu einem versierten Fachübersetzer zu schulen, denn die Terminologie der jeweiligen Sprache und des jeweiligen Fachbereiches entwickelt sich stets weiter. Außerdem müssen die Fachübersetzer neben extrem guten Fremdsprachenkenntnissen auch die Geschichte und Kultur der jeweiligen Länder in-, und auswendig können um bestimmte nicht konforme Redewendungen nicht zu benutzen. Des weiterem sind sehr gute Kenntnisse der eigenen Sprache und des landes-, oder sprachspezifischen Fachwissens unerlässlich. Die Dimensionen des Fachübersetzens sind also eine Galaxie für sich und werden sogar mit international begehrten Preisen versehen. Zu den wichtigsten gehören der André Gide Preis und der Übersetzerpreis der Kulturstiftung NRW.

Auch in der öffentlichen und staatlichen Verwaltung spielen die Fachübersetzer eine sehr wichtige Rolle. Dieselben sind beeidigte und ermächtigte Übersetzer des Staates und werden vor allem bei der Heirat eines Ausländers oder im internationalen Handel eingesetzt.

Wichtige Aufgabengebiete von Fachübersetzer

Die meisten Fachübersetzer sind jedoch so genannte Literaturübersetzer. Ohne diese wäre es unmöglich einen französischen oder spanischen Roman so genussvoll wie in der eigenen Sprache zu lesen. Ihr Metier umfasst jedoch auch Übersetzungen von Comics, Zeitungsartikel, Sachbücher und Gedichte in die jeweilige Zielsprache. Fachübersetzer der Literatur stehen jedoch aus wirtschaftlicher Sicht eher im Hintergrund, haben aber einen besonders hohen Stellenwert in der Öffentlichkeit. Besonders signifikant für unser digitales Computerzeitalter sind die Software-Lokalisierer, diese übersetzen Computerprogramme und nehmen sogar sonstige sprachliche Konfigurationen vor.